Exerzitien im Alltag


„Exerzitien im Alltag“ zum Thema „Lasset uns mit Jesus ziehen…“ mit Pfarrerin Maike Kniese und Pfarrerin Antje Dorn

Exerzitien heißt „Übungen“ – Übungen, die helfen, Gott im eigenen Leben zu entdecken. „Gott in allen Dingen suchen und finden“, wie es in der Tradition von Ignatius von Loyola heißt. Exerzitien sind Tag für Tag eine feste Verabredung mit Gott.

Am 3. März um 19 Uhr findet dazu ein Infoabend in der Stiftskirche statt. Er ist für die Teilnahme verbindlich. Die Teilnahme ist unter 3G Bedingungen möglich.

So sieht der Ablauf aus:

Freitags treffen wir uns in der Gruppe um 17 Uhr zu einem spirituellen Spaziergang. Die Treffpunkte werden dann für die kommende Woche bekannt gegeben. Bei Regenwetter gehen wir in die Jakobus- oder in die Stiftskirche.

Bei diesen Gruppentreffen oder per Mail erhalten Sie jeweils das Material und die Aufgaben für die geistlichen Übungen der kommenden Woche.

Abends sollten Sie sich einige Minuten Zeit nehmen, um in ein paar Zeilen für sich persönlich aufzuschreiben, wie es Ihnen mit der Übung des Tages ergangen ist. Einmal pro Woche donnerstags haben Sie, wenn Sie mögen, die Gelegenheit, per Zoom oder am Telefon für 20 Minuten über Ihre Erfahrung der vergangenen Woche zu reden. Die Termine dazu werden bei der Anmeldung am Infoabend verabredet.

Die Exerzitien sind auf 12 Teilnehmer*innen begrenzt. Wenn Sie teilnehmen möchten oder Fragen haben, melden Sie sich bitte bis zum 21. Februar unter Maike.Kniese@ekhn.de oder unter 06432-988720 an.

Diesen Beitrag teilen